"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Am heutigen Dienstag empfingen die Zeller Eisbären in der sechsten Runde der Alps Hockey League den SHC Fassa Falcons in der Zeller KE KELIT Arena.

Die Eisbären setzen ihren Siegeszug fort! Was für ein Spiel, und was für ein toller Eishockeyabend in der KE KELIT Arena.

Mit viel Elan starteten die beiden Mannschaften in das erste Drittel. Die Zuschauer konnten ein spannendes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten sehen. Die Eisbären strahlten nach 3 Siegen in Folge viel Selbstvertrauen aus. In der 10. Spielminute tankte sich Philip Putnik durch die gegnerische Abwehr, und erzielte das 1:0 für die Eisbären. Die Gäste drängen auf den Ausgleich, scheiterten aber immer wieder an Dominik Frank. Die Eisbären gingen mit verdienter Führung in die erste Drittelpause.

Der Mittelabschnitt hatte es in sich! Nach wenigen Sekunden erzielte Fassa in Unterzahl den Ausgleich. Das Glück blieb ihnen aber nicht lange treu, denn bereits ein paar Minuten später, in der 24. Spielminute, erzielte Philipp Kreuzer, ebenfalls in Unterzahl, die 2:1 Führung. Danach ging es Schlag auf Schlag. Henrik Neubauer in der 29. Spielminute mit dem 3:1 im Powerplay, Fassa verkürzte nochmals auf 3:2. Die Eisbären waren aber nicht aufzuhalten. In der 30. Spielminute verwertete Philip Putinik einen Penalty zum 4:2 und Erik Hefke, mit seinem 1. Tor für die Eisbären, erzielte in der 32 Spielminute noch das 5:2.

Im Schlussdrittel wurde es dann noch einmal richtig spannend. Die Eisbären verwalteten das Spiel. Fassa kam auf 5:3 heran, nahmen den Torhüter vom Eis und erzielten wenige Sekunden vor Schluss noch das 5:4. Aber der Sieg gehörte den Eisbären!

Die Fans können sich schon auf das nächste Heimspiel und Derby gegen die Adler aus Kitzbühel freuen.

Alps Hockey League - Runde 6: 5:4 (1:0,4:2,0:2)
EK Zeller Eisbären vs. SHC Fassa Falcons

Dienstag, 28.09.2021, 19:30 Uhr, KE KELIT Arena Zell am See

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wurde geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Stefan Kummer und Dominik Wuntschek, sowie ihren Assistenten Daniel Holzer und Wolfgang Puff.

Nächsten Spiele:

Alps Hockey League - Runde 7:
EHC Lustenau vs. EK Zeller Eisbären
Samstag, 02.10.2021, 19:30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Alps Hockey League - Runde 8:
Rittner Buam vs. EK Zeller Eisbären
Donnerstag, 07.10.2021, 20:00 Uhr, Ritten Arena

Alps Hockey League - Runde 9:
EK Zeller Eisbären vs. EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Samstag, 09.10.2021, 19:30 Uhr, KE KELIT Arena Zell am See