"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Am heutigen Samstag empfingen die Zeller Eisbären die VEU Feldkirch in der Zeller KE-KELIT Arena

Was für ein spannungsgeladener Saisonauftakt! Bis zur Overtime sah es sehr gut aus für unser Eisbärenteam, letztendlich holte sich aber die VEU den Sieg.

Die Eisbären starteten, mit viel Druck auf das Tor der Feldkircher, ins erste Drittel. Sie scheiterten aber immer wieder an Goalie Alex Caffi. Zum Drittelende wurde die VEU etwas stärker, traf aber nur die Latte, und es ging mit 0:0 in die Kabine.

Die VEU kam mit viel Elan aus der Drittelpause, und ging in der 21. Spielminute mit 0:1 in Führung. Wenige Sekunden nach dem Führungstreffer hatte die VEU die Chance auf das 0:2, scheiterte aber an Matthias Tschrepitsch im Zeller Kasten. Aufgerüttelt durch das gegnerische Tor, zeigten auch die Eisbären jetzt wieder mehr Biss. In der 30. Spielminute verwertete der neue Kapitän Hubert Berger im Powerplay einen Rebound zum 1:1. Bis zum Drittelende konnten die Eisbären ihre spielerische Stärke zeigen.

Im Schlussabschnitt konnte man vielen Chancen auf beiden Seiten verfolgen. Der verletzte Matthias Tschrepitsch ging vom Eis und wurde durch Dominik Frank ersetzt. In der 56 Spielminute gelang Maxi Egger die erstmalige Führung für die Eisbären in diesem Spiel. Diese hielt aber leider nicht lange, nur knapp 30 Sekunden später konnte die VEU ausgleichen. So ging es mit 2:2 in die Overtime.

In der Overtime kämpften beide Mannschaften hart. Die vielen Fans in der KE KELIT Arena und über den Livestream, konnten bei vielen Chancen auf beiden Seiten mitfiebern. 1 Minute und 20 Sekunden vor Ende der Overtime konnte sich schließlich Birnstill den Zusatzpunkt für die VEU sichern.

Alps Hockey League - Runde 1:
EK Zeller Eisbären vs. BEMER VEU Feldkirch 2:3 (0:0,1:1,1:1,0:1 OT )
Samstag, 11.09.2021, 19:30 Uhr, KE KELIT Arena Zell am See

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wurde geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Mathias Ruetz und Dominik Wuntschek, sowie ihren Assistenten Julia Kainberger und Daniel Rinker.

Nächsten Spiele:
Alps Hockey League - Runde 2:
KAC Future Team vs. EK Zeller Eisbären
Donnerstag, 16.09.2021, 19:00 Uhr, Klagenfurter Stadthalle

Alps Hockey League - Runde 3:
HC Gherdeina valgardena.it vs. EK Zeller Eisbären

Samstag, 18.09.2021, 18:30 Uhr, Eishalle Gröden

Alps Hockey League - Runde 4:
EK Zeller Eisbären vs. Vienna Capitals Silver

Donnerstag, 23.09.2021, 19:30 Uhr, KE-KELIT Arena