Der Assitant Captain der letzten Jahre Johannes Schernthaner verlängert seinen Vertrag und geht damit in seine 15. Saison in der Kampfmannschaft der Zeller Eisbären.

 

Unglaublich, aber wahr - Eisbärendefender Johannes Schernthaner geht bereits in seine 15. Saison mit den Zeller Eisbären. Sein Kampfmannschaftsdebüt feierte der mittlerweile 28-jährige in der Saison 2007/08, damals noch unter Headcoach Johann Strömwall. Seither streifte Joschi 420-mal das Trikot der Zeller Eisbären über und entwickelte sich zu einem verlässlichen Leistungsträger in der Zeller Hintermannschaft.

Auch innerhalb der Mannschaft genießt Schernthaner ein hohes Ansehen, nicht um sonst trägt er seit mittlerweile fünf Jahren das „A“ des Assistent Captains auf der Brust.

Johannes Schernthaner: „Als erstes möchte ich dem Vorstand zu einer großartigen Arbeit gratulieren. Es geschehen zurzeit nur gute Sachen im Verein und rundherum. Wir sind schon alle voller Vorfreude, auf die bevorstehende Alps Liga Saison. Unser Ziel muss die österreichische Meisterschaft, sowie der Einzug in die Alps Playoffs sein!“

Johannes Schernthaner wird in der kommenden Saison,
wie gewohnt mit der Rückennummer #24 auflaufen!

 

Vorläufiger Kader EK Zeller Eisbären:
Tor:
#31 Matthias Tschrepitsch
#36 Dominik Frank
#92 Manuel Schößwendter

Verteidiger:
#9 David Rattensberger
#24 Johannes Schernthaner
#49 Jürgen Tschernutter
#55 Daniel Vojta
#97 Fredrik Widen

Stürmer:
#11 Daniel Ban
#14 Henrik Neubauer
#23 Christian Jennes
#26 Alexander Frandl
#27 Tobias Dinhopel
#29 Philip Putnik
#72 Dominik Unterweger
#95 Thomas Grabmayr

Trainer:
Headcoach Jaka Avgustincic
Assistant Coach Peter Dilsky & Christoph Frank
Athletikcoach: Mario Keil

Physio & Heilmasseurteam
Gerald Huber und Andreas Lausch

Verlängerungen:
#24 Johannes Schernthaner, #27 Tobias Dinhopel, #31 Matthias Tschrepitsch, #49 Jürgen Tschernutter, #55 Daniel Vojta, #92 Manuel Schößwendter, #95 Thomas Grabmayr;

Neuzugänge:
#9 David Rattensberger (AUT/Red Bull Hockey Juniors), #11 Daniel Ban (AUT/EC Bregenzerwald), #14 Henrik Neubauer (AUT/SWE/HC Dalen), #23 Christian Jennes (AUT/HC TWK Innsbruck), #26 Alexander Frandl (AUT/Red Bull Hockey Juniors), #29 Philip Putnik (AUT/EC die Adler Kitzbühel), #36 Dominik Frank (AUT/EC die Adler Kitzbühel), #72 Dominik Unterweger (AUT/Dornbirner EC), #97 Fredrik Widen (SWE/EV Lindau);

Fixierte Abgänge:
#7 Christoph Frank, #13 Patrick Sporer, #15 Florian Aigner, #17 Julian Klöckl, #19 Alexander Fazokas, #21 Robin Blaickner, #25 Elias Persson Grantner, #26 Christoph Herzog, #40 Martin Haffner, #51 Daniel Wenghofer, #71 Kevin Ferstl, #78 Mate Gaspar, #79 Benjamin Trink, #84 Christian Baierl, #93 Stefan Schultes;