Bereits Anfang Mai fiel der offizielle Startschuss zur Sommervorbereitung der Zeller Eisbären, auf die bevorstehende Alps Hockey League Meisterschaft.

 

Die Verantwortlichen der Zeller Eisbären konnten das Abkommen mit Athletikcoach Mario Keil um eine weitere Saison verlängern. Unter der Leitung, des in Neukirchen am Großvenediger geborenen Pinzgauers, fiel Anfang Mai der Startschuss zur Sommervorbereitung.

Als ausgebildeter Sport und Bewegungswissenschaftler wird er, in engster Abstimmung mit Headcoach Jaka Avgustincic, sowie den beiden Assistent-Coaches Peter Dilsky und Christoph Frank, die Spieler im Ausdauer-, Kraft-, Koordinationsbereich weiterbringen, damit die Jungs zum Saisonauftakt in der Alps Hockey League topfit und bestens vorbereitet ans Werk gehen können.


Physio und Heilmasseur Abteilung ausgebaut!

Unser langjähriger Masseur Gerry Huber, dem wir auf diesem Wege noch einmal recht herzlich zur bestandenen Physiotherapeuten-Ausbildung gratulieren möchten, wird auch in der kommenden Saison wieder als Physiotherapeut und Heilmasseur zur Verfügung stehen. Neu im Team begrüßen dürfen wir Andreas Lausch. Andi ist ausgebildeter Fitnesstrainer und Heilmasseur und startete im Herbst ebenfalls mit Physiotherapeuten-Ausbildung.

 

Vorläufiger Kader EK Zeller Eisbären:

Tor:
#31 Matthias Tschrepitsch
#36 Dominik Frank
#92 Manuel Schößwendter

Verteidiger:
#9 David Rattensberger
#49 Jürgen Tschernutter
#55 Daniel Vojta
#97 Fredrik Widen

Stürmer:
#11 Daniel Ban
#14 Henrik Neubauer
#26 Alexander Frandl
#27 Tobias Dinhopel
#29 Philip Putnik
#95 Thomas Grabmayr

Trainer:
Headcoach Jaka Avgustincic
Assistant Coach Peter Dilsky & Christoph Frank
Athletikcoach: Mario Keil

Physio & Heilmasseurteam
Gerald Huber und Andreas Lausch

Verlängerungen:
#27 Tobias Dinhopel, #31 Matthias Tschrepitsch, #49 Jürgen Tschernutter, #55 Daniel Vojta, #92 Manuel Schößwendter, #95 Thomas Grabmayr;

Neuzugänge:
#9 David Rattensberger (AUT/Red Bull Hockey Juniors), #11 Daniel Ban (AUT/EC Bregenzerwald), #14 Henrik Neubauer (AUT/SWE/HC Dalen), #26 Alexander Frandl (AUT/Red Bull Hockey Juniors), #29 Philip Putnik (AUT/EC die Adler Kitzbühel), #36 Dominik Frank (AUT/EC die Adler Kitzbühel), #97 Fredrik Widen (SWE/EV Lindau);

Fixierte Abgänge:
#7 Christoph Frank, #13 Patrick Sporer, #15 Florian Aigner, #17 Julian Klöckl, #25 Elias Persson Grantner, #26 Christoph Herzog, #51 Daniel Wenghofer, #71 Kevin Ferstl, #78 Mate Gaspar, #93 Stefan Schultes;