"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Mit dem Salzburger Julian Klöckl verpflichten die Zeller Eisbären einen weiteren Stürmer für die am 24. Oktober startende Alps Hockey Cup Meisterschaft 2020/21.

 

 

Julian Klöckl wurde im März 1998 in Salzburg geboren. Bereits in jungen Jahren schloss er sich der Organisation der Red Bulls Salzburg an, für die er alle Nachwuchsabteilungen durchlief. EBJL Champion, Österreichischer U20 Meister, EBYSL Champion, sowie der zweimalige Gewinn des österreichischen Meistertitels der Alps Hockey League stehen in seiner Vita zu buche. Hinzu kommen Einsätze für Österreichs U18 & U20 Nationalteam.

In der letzten Saison wurde Julian in die Bundesliga Mannschaft der roten Bullen befördert. Nach neun Erste Bank Eishockey Liga Einsätzen warf Klöckl jedoch eine hartnäckige Fußverletzung zurück. Nach einer zwangspause kämpfte sich der sympathische Salzburger über die Red Bull Hockey Juniors jedoch zurück.

Unter folgendem Link findet ihr ein Video von Julian aus der Serie #RedBullRising:
https://www.youtube.com/watch?v=_2ok-PJ3Aa4

Julian Klöckl: „Ich habe mich für Zell am See entschieden, weil ich denke, dass dort alles sehr professionell abläuft. Ich habe bis jetzt nur gutes von der Organisation gehört. Das Trainer- und Betreuerteam soll auch klasse sein, das macht alles sehr attraktiv für mich. Persönlich möchte ich mich so schnell wie möglich in das Team und die Liga einfügen. Als Mannschaft denke ich, dass wir die Chance haben sehr weit zu kommen. Unser Ziel ist es auf jeden Fall ins Finale einzuziehen, es ist uns auch zuzutrauen, dass wir uns die Meisterschaft holen!“  

Julian Klöckl wird mit der Rückennummer #17 auflaufen!

Vorläufiger Kader EK Zeller Eisbären:

Tor:
#1 Elias Persson Grantner
#31 Matthias Tschrepitsch
#92 Manuel Schößwendter

Verteidiger:
#7 Christoph Frank
#13 Patrick Sporer
#15 Florian Aigner
#24 Johannes Schernthaner
#40 Martin Haffner
#49 Jürgen Tschernutter
#55 Daniel Vojta
#93 Stefan Schultes

Stürmer:
#17 Julian Klöckl
#19 Alexander Fazokas
#21 Robin Blaickner
#26 Christoph Herzog
#27 Tobias Dinhopel
#28 Bernhard Schützenhofer
#51 Daniel Wenghofer
#71 Kevin Ferstl
#78 Mate Gaspar
#79 Benjamin Trink
#88 Andreas Hoyer
#95 Thomas Grabmayr

Trainer:
Headcoach Jaka Avgustincic

Verlängerungen:
#15 Florian Aigner, #24 Johannes Schernthaner, #26 Christoph Herzog, #27 Tobias Dinhopel, #40 Martin Haffner, #49 Jürgen Tschernutter, #51 Daniel Wenghofer, #55 Daniel Vojta, #79 Benjamin Trink, #92 Manuel Schößwendter, #95 Thomas Grabmayr;

Neuzugänge:
#1 Elias Persson Grantner (AUT-SWE/EKZ Juniors), #7 Christoph Frank (AUT/USCR Huben), #13 Patrick Sporer (AUT/USCR Huben), #17 Julian Klöckl (AUT/Red Bull Salzburg), #19 Alexander Fazokas (AUT/Oilers Salzburg), #21 Robin Blaickner (AUT/EKZ Juniors), #28 Bernhard Schützenhofer (AUT/EC die Adler Kitzbühel), #31 Matthias Tschrepitsch (AUT/Vienna Capitals), #71 Kevin Ferstl (AUT/Oilers Salzburg), #78 Mate Gaspar (HUN-AUT/Black Wings Linz), #88 Andreas Hoyer (AUT/EKZ Juniors);