"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Mit Thomas Grabmayr dürfen die Zeller Eisbären den nächsten AHL Crack aus der Vorsaison im Kader für die bevorstehende AHC Division 1 Saison 2020/21 begrüßen, zudem erhält der Zeller Patrick Sporer die Chance sich einen Stammplatz zu erkämpfen.

Thomas Grabmayr wurde am 24. Jänner 1995 in Mittersill geboren. Bereits mit 6 Jahren erlernte der Pinzgauer das Eishockeyspielen in der wunderschönen Bergstadt Zell am See. Er durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung bei den EKZ Juniors, ehe Tomy 2014 sein Debüt in der Kampfmannschaft der Zeller Kufencracks bestritt. Seither absolvierte er 197 Pflichtspiele für die Eisbären. Grabmayr wusste in den letzten Spielzeiten sowohl in der Checking Line, als auch in Unterzahl zu gefallen, was ihm zu einen wichtigen Baustein der Zeller Mannschaft machte.

Thomas Grabmayr: „Ich bin sehr froh, dass es weiterhin Eishockey in meiner Heimatstadt gibt. Natürlich ist es schade, dass es nicht mehr auf so hohem Niveau wie in den letzten Jahren weitergeht, jedoch bietet mir die neue Liga die Möglichkeit mich zu verbessern und zu einem Führungsspieler heranzuwachsen. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, speziell mit alten Gesichtern, aber auch den Neuen aus dem eigenen Nachwuchs!“   

Patrick Sporer kehrt aus Huben heim!

Der 18-jährige, in Zell am See geborene Patrick Sporer, kehrt nach einem Kurzgastspiel in Huben in den Pinzgau zurück. Der Verteidiger, der die komplette Nachwuchsabteilung bei den EKZ Juniors durchlief, wird in den nächsten Wochen und Monaten um einen Stammplatz in der Kampfmannschaft kämpfen.

Tomy Grabmayr wird wie gewohnt mit der Nummer #95 auf Torjagd gehen!
Patrick Sporer wird die Rückennummer #13 überstreifen!

Vorläufiger Kader EK Zeller Eisbären:

Tor:
-
Verteidiger:
#7 Christoph Frank
#13 Patrick Sporer
#15 Florian Aigner

Stürmer:
#21 Robin Blaickner
#26 Christoph Herzog
#49 Jürgen Tschernutter
#88 Andreas Hoyer
#95 Thomas Grabmayr

Verlängerungen:
#15 Florian Aigner, #26 Christoph Herzog, #49 Jürgen Tschernutter, #95 Thomas Grabmayr;

Neuzugänge:
#7 Christoph Frank, #13 Patrick Sporer, #21 Robin Blaickner, #88 Andreas Hoyer;