"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Heute Abend empfing der Eishockeyklub die Zeller Eisbären, zur achten Runde in der Alps Hockey League Qualifikationsgruppe B, den SHC Fassa Falcons.

 

Die Zeller Eisbären starteten ambitioniert in den ersten Spielabschnitt und erarbeiteten sich von Beginn an ein Chancenplus. Der erste Treffer des Abends gelang jedoch den Gästen aus der Canazei. Biondi bediente Caletti mustergültig und dieser traf, mit der ersten nennenswerten Gelegenheit der Gäste zur 0:1 Führung. Die Pinzgauer ließen sich davon jedoch nicht beirren und nahmen Gäste-Goalie Zakharchenko weiterhin unter Beschuss. Es dauerte aber bis zur 19. Spielminute ehe Lanzinger zum überfälligen Ausgleich einschießen konnte. Er traf im Powerplay auf Zuspiel von Sotlar und Selan zum Pausenstand von 1:1.  

In einem zerfahrenen Mittelabschnitt taten sich beide Mannschaften schwer. Sowohl bei den Eisbären, als auch bei den Falcons schlichen sich zahlreiche Eigenfehler ein, so dass nie recht ein Spielfluss entstand. Treffer fielen gegen Ende des Spielabschnitt aber doch noch. Die Gäste stellten via Doppelschlag durch Schiavone und Iori den Score noch vor der letzten Pause auf 1:3.

Im letzten Abschnitt konnten die Gastgeber schnell auf 2:3 verkürzen. Selan spazierte durch die Abwehr der Italiener und bediente Tomi Wilenius mustergültig. Danach gab es, in einer weiterhin mäßigen Partie, zwar die ein oder andere Einschussmöglichkeit, Treffer wollte aber keiner mehr fallen. Auch nicht als die Pinzgauer Lukas Schluderbacher zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis holten.

Alps Hockey League Qualirunde Gruppe B Runde 8:

EK Zeller Eisbären vs. SHC Fassa Falcons 2:3 (1:1,0:2,1:0)
Samstag, 29.02.2020, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wurde geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Andrea Moschen und Florian Widmann, sowie ihren Assistenten Simon Riecken und Daniel Rigoni.

So geht es weiter:
Bereits am Montag gastieren die Eisbären bei den Steel Wings aus Linz. Die Stahlstädter haben in der Qualifikationsrunde noch keine Punkte geholt, was sich, geht es nach den Pinzgauern, auch am Montag nicht ändern sollte. Die erste Begegnung der beiden Teams in der Zwischenrunde endete mit einem ungefährdeten 6:3 Sieg für die Zeller. Keine zwei Tage später empfangen die Zeller Eisbären den EC Bregenzerwald. Für beide Mannschaften ist es die letzte Partie in der heurigen Saison. Das Hinspiel gewannen die Eisbären in Dornbirn mit 2:3n.V.

ACHTUNG – DIE LETZTEN BEIDEN PARTIEN BEGINNEN EINHEITLICH UM 20:00 UHR!

Die nächsten Spiele:

Alps Hockey League Qualirunde Gruppe B Runde 9:
Steel Wings Linz vs. EK Zeller Eisbären
Montag, 02.03.2020, 20:00 Uhr, Keine Sorgen Arena Linz

Alps Hockey League Qualirunde Gruppe B Runde 10:
EK Zeller Eisbären vs. EC Bregenzerwald
Mittwoch, 04.03.2020, 20:00 Uhr, Eisbärenarena Zell am See