"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Am Donnerstag gastieren die Zeller Eisbären, zur vierten Runde der Alps Hockey League Qualifikationsgruppe B, im Stadio Gianmario Scola, bei den Fassa Falcons, ehe die Pinzgauer am Samstag zur fünften Runde den EC Kitzbühel in der Eisbärenarena begrüßen dürfen.

 

The Road to the Playoff´s geht für die Zeller Eisbären am Donnerstag in Italien weiter. Die Pinzgauer gastieren bei den Fassa Falcons. Die Ladiner sind als topgesetzte Mannschaft und mit vier Bonuspunkten in die Zwischenrunde gestartet. Mussten jedoch letzten Samstag die Tabellenführung, nach einer knappen 3:4 Niederlage gegen die VEU Feldkirch, den Vorarlbergern überlassen. Sowohl für die Eisbären, als auch für die Falcons, ist die Begegnung am Donnerstag ein weiters Schlüsselspiel, will man an der VEU dran bleiben und die Playoff Chance am Leben halten! Die beiden Mannschaften standen sich heuer bereits zweimal gegenüber, wobei sich jeweils das Heimteam Durchsetzte. In Zell am See gewannen die Pinzgauer mit 7:2., in Fassa die Falcons mit 3:1.

Bereits zwei Tage später kommt es zum vierten Saisonderby gegen die Kitzbühler Adler. Erst letzten Samstag standen sich die beiden ewigen Kontrahenten gegenüber. Im Sportpark von Kitzbühel setzten sich die Zeller hauchdünn mit 2:3 durch. Das heißt die Adler werden am Samstag nach Zell am See reisen und alles daran setzten sich für die bittere Niederlage von Samstag zu revanchieren!

Eisbären Assistant Coach Peter Dilsky: „Am Donnerstag geht´s gegen Fassa. Leider wissen wir im Moment nicht mit welchem Line Up wir dort antreten werden können. Pauli Sivec fällt für die restliche Saison aus. Er hat sich im Training am Daumen verletzt und muss am Freitag operiert werden. Hinzukommt, dass Bene Wohlfahrt, Tobias Dilsky und Tobias Dinhopel krank sind und wir im Moment noch nicht wissen, ob wir am Donnerstag mit ihnen rechnen können. Es ist eine enorm wichtige Partie für uns! Wir sind noch im Rennen, müssen jetzt aber endlich auswärts unserer Performance erhöhen. Am Samstag wartet das nächste Derby auf uns. Wir müssen mit viel Emotionen hineingehen und schauen was rauskommt. Wie gesagt, wir sind nach wie vor im Rennen, jetzt geht´s einfach darum, wer mehr will, mehr Schüsse blockt und die so genannte Drecksarbeit besser erledigt, der wird auch als Sieger vom Platz gehen.“  

THE ROAD TO THE PLAYOFF´S:  Kommt in die Eisbärenarena – GEMEINSAM -  mit euch im Rücken können wir es schaffen!

 

Alps Hockey League Qualirunde Gruppe B Runde 4:
SHC Fassa Falcons vs. EK Zeller Eisbären
Donnerstag, 20.02.2020, 20:30 Uhr, Stadio Gianmario Scola

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Andrea Moschen und Oscar Wallner, sowie ihren Assistenten Mauro  DeZordo und Daniel Rinker.

Alps Hockey League Qualirunde Gruppe B Runde 5:
EK Zeller Eisbären vs. EC die Adler Kitzbühel
Samstag, 22.02.2020, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Tobias Holzer und Alex Lazzeri, sowie ihren Assistenten Sebastian Bedynek und Gerhard Reisinger.