Die Enttäuschung nach der gestrigen Niederlage und dem endgültigen Aus nach dem Grunddurchgang sitzt immer noch tief. Auch wenn die Saison für die Zeller bereits beendet ist, geht es morgen Donnerstag noch einmal nach Slowenien. Der Olimpija Ljubljana erwartet die Zeller zur letzten Runde im Hala Tivoli!

 

Auch wenn diese Partie rechnerisch den Zeller Eisbären nur wenig bringen wird, wollen die Pinzgauer dieses Spiel nutzen, um einen positiven Saisonausklang zu haben. Olimpija Ljubljana, die bereits im gestrigen Spiel gegen Cortina (3:1 Sieg) den Einzug in die Playoffs feiern durfte, liegt nach 38 gespielten Runden auf dem sechsten Platz in der Alps-Hockey-League-Tabelle und somit vier Ränge über den Pinzgauern. Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison sorgten die Slowenen für einen klaren Ausgang. Mit einer 2:5-Niederlage ging es damals für die Zeller unter die Dusche!

 

Natürlich hätten sich die Zeller Spieler und Fans gestern einen anderen Ausgang der Partie gewünscht, um weiterhin im Rennen um den Einzug in die Playoffs zu bleiben. Albert Krammer, Torschütze des gestrigen 1:0 der Zeller: „Wir haben gewusst, dass das ein schwieriges Spiel wird, weil die Salzburger viel Eislaufen und es um alles geht bei uns. Wir haben unser Bestes gegeben und leider hat es nicht geklappt. Wir können aber Stolz auf unsere Saison sein und was wir heuer geleistet haben. Auch wenn wir das Playoff leider nicht mehr erreichen werden, werden wir uns trotzdem noch zusammenraffen und probieren unsere Saison positiv abzuschließen!“

 

Die Partie im Hala Tivoli beginnt um 20 Uhr und wird geleitet von Miha Bulovec und Leopold Durchner sowie Maximilian Gatol und Gregor Rezek!

 

Fredrik Widen geht in die DEL2!

 

Am Donnerstag nicht dabei sein wird Fredrik Widen. Nach dem gestrigen Spiel gegen Salzburg einigte man sich mit Widen über die Auflösung seines Vertrages. Ab sofort wird der 25-jährige Schwede beim EC Bad Nauheim in der DEL2 unter Vertrag stehen. In seinen zwei Jahren in Zell am See stand Fredrik bei 74 Spielen am Eis, traf 26 Mal das Tor und erzielte so 66 Punkte! Die EK Zeller Eisbären bedanken sich an dieser Stelle bei Frederik und wünschen ihm für seine private, sowie berufliche Zukunft alles Gute!

 

Das nächste Spiel:

Alps-Hockey-League Runde 43:
Olimpija Ljubljana vs.: EK Zeller Eisbären
Donnerstag 01.03.2018, 20:00 Uhr, Hala Tivoli

 

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour icon

MITGLIED WERDEN

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Weiterlesen ...

facebook_page_plugin