"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

EK Zeller Eisbären vs.: HC Neumarkt Egna 5:1 (2:0;2:0;1:1)
Stadion: Zeller Eishalle
Datum/Uhrzeit: 20.01.2018 – 19:30 Uhr
Schiedsrichter: Patrick Fichtner, Sebastian Lendl, Julia Kainberger, Konrad Legat

 

In der 35. Runde der Alps-Hockey-League trafen die EK Zeller Eisbären heute nach dreiwöchiger Heimspielpause zu Hause auf den HC Neumarkt Egna. Im Kampf um den Einzug in die Playoffs stand für die Eisbären heute ein Sieg ganz oben auf der Tagesordnung!

 

Ohne den beiden Verletzten Jan Kolar und Florian Dinhopel starteten die EK Zeller Eisbären in die heutige Partie. Zells Eigenbauspieler Piers Johnston stand dabei das erste Mal im Line-Up der Hausherren und durfte heute sein Debüt in der Kampfmannschaft feiern, doch dies war nicht nur die einzige Premiere am heutigen Abend.

 

Von den ersten Sekunden an zeigten sich die Zeller Eisbären siegeswillig und bauten von Anfang an Druck auf. Die ersten Torchancen ließen nicht lange auf sich warten und bereits in der vierten Spielminute war es Zells Topscorer Petr Vala der mit seinem 12. Saisontor der die Scheibe in die Maschen schob. Während das Publikum noch Petr Vala feierte, visierten die Jungs am Eis bereits wieder das Tor der Gäste an. Franz Wilfan spielte an Gregor Koblar, welcher im gleichen Zug an Gaffal abgab. Gaffal stellte daraufhin zum 2:0. Mit 13:4 Torschüssen ging es in die Pause!

 

Zu Beginn des mittleren Spielabschnitts sahen die Zuseher das selbe Bild. Starke Zeller Spieler und ein Dominik Frank in Bestform verhinderten jegliche Möglichkeit der „Wildgänse“ aus Neumarkt, die klare Führung der Zeller zu verkürzen. In der 27. Minute dann der dritte Treffer der Hausherren in blau-gelben Dress. Frederik Widen erhöhte zum 3:0. Der vierte Treffer der Zeller ließ auch nicht lange auf sich warten. Fazokas schob den Puck zu Rosenlechner, welcher an Verteidiger Florian Aigner abgab, welcher an der blauen Linie lauerte. Dieser hämmerte die Scheibe mit geballter Kraft in das Tor und sorgte so nicht nur für das vierte Tor der Pinzgauer und über 1000 jubelnder Fans in der Zeller Eishalle, sondern auch für seinen ersten Treffer in der Kampfmannschaft der EK Zeller Eisbären!

 

Im dritten Drittel gaben die Gäste aus Südtirol keinesfalls auf und lockten nochmals ihre letzten Reserven aus den Knochen hervor. Doch die Zeller hatten immer eine passende Antwort auf die Angriffsbemühungen der Neumarkter parat. In der 57. Spielminute zerschmetterte Tobias Dinhopel auch den letzten Schimmer Hoffnung bei den Gästen. Alleine stand Dinhopel vor dem Tor, als Koblar ihn die Scheibe vor den Schläger legte. Problemlos erhöhte er zum 5:0! Ein paar Sekunden vor dem Ende sorgten die Gäste für Ergebniskosmetik. Wieser stellte zum 5:1 - am klaren Sieg der Zeller änderte das nichts mehr!

 

Ein Hockeyabend, der durch eine geschlossene, disziplinierte Mannschaftsleitung, der vielen jungen Zeller Talente und einem starken Dominik Frank geprägt war. 3 Punkte und fünf Tore mehr am Konto der EK Zeller Eisbären. Ein wichtiger Sieg in Richtung Playoffs!

 

Torfolge:
1:0 04/EQ #16 Vala Petr (#44 Scholz F.; #42 Schwab A.);
2:0 05/EQ #47 Gaffal Patrick (#20 Koblar G.; #57 Wilfan F.)
3:0 27/EQ #97 Widen Frederik (#42 Schwab A.; #44 Scholz F.)
4:0 34/EQ #15 Aigner Florian (#96 Rosenlechner M.; #60 Fazokas A.)
5:0 57/EQ #27 Dinhopel Tobias (#20 Koblar G.; #44 Scholz F.)
5:1 60/EQ #55 Wieser Florian (#96 Sullmann A.; #14 Willeit C.)

 

Line-Up EK Zeller Eisbären:

#16 Vala, #26 Herzog, #42 Schwab, #97 Widen, #44 Scholz
#27 Dinhopel, #20 Koblar, #57 Wilfan, #4 Krammer, #43 Oraze
#96 Rosenlechner, #15 Aigner #60 Fazokas, #47 Gaffal, #24 Schernthaner
#95 Grabmayr, #79 Volgger, #11 Johnston 
GK: #36 Frank, #92 Schößwendter
nicht im Line-Up: Kolar, Dinhopel F., Machreich

 

Die nächsten Spiele:

Alps Hockey League Runde 36:
EK Zeller Eisbären vs. HDD Jesenice
Samstag 27.01.2018, 19:30 Uhr, Zeller Eishalle

 

Alps Hockey League Runde 37:
HDD Jesenice vs.: EK Zeller Eisbären
Mittwoch 31.01.2018, 19:00 Uhr, Podmezakla Jesenice

 

Alps Hockey League Runde 38:
EK Zeller Eisbären vs.: EC „die Adler“ Kitzbühel
Samstag 03.02.2018, 19:30 Uhr, Zeller Eishalle