Am Nikolaustag dürfen die EK Zeller Eisbären in ihrer eigenen Eishalle den S.G. Cortina Hafro empfangen. Abermals kein leichter Gegner, der den Pinzgauern am Mittwoch um 19:30 Uhr am Eis gegenüberstehen wird.

 

 

Die S.G. Cortina konnte sich in den 21 gespielten Runden ein gutes Fundament in der Tabelle der Alps Hockey League aufbauen. Mit acht Siegen und nur sechs klaren Niederlagen befinden sich die Jungs im hellblauen Dress mit 33 Zählern auf dem achten Platz, fünf Punkte vor den Zeller Eisbären, die derzeit auf dem 11. Tabellenplatz verweilen. Sieben der Partien von Cortina mussten bisher in der Overtime entschieden werden. Im Hinspiel in Cortina war es für die Südtiroler aber eine klare Sache. Mit einem 4:2 durften sie damals die Zeller Kufencracks vom Eis schicken.

 

Nach den Niederlagen in den beiden letzten Spielen wollen die Zeller Eisbären nun wieder zurück auf die Straße der Sieger, um in der Tabelle nicht den Anschluss zu verlieren. Das weiß auch Eisbären-Vorstand Tom Salchegger: „Gegen Cortina wird es wieder ein schweres Spiel werden, doch wenn alle 100-prozentigen Siegeswillen zeigen, können wir die so wichtigen Punkte einfahren um nicht den Anschluss an die Play-Off-Plätze zu verlieren.“

 

Geleitet wird die Partie von Gernot Kucher und Christian Ofner, sowie Sebastian Bedynek und Daniel Holzer!

 

Ein weiteres Schmankerl erwartet die Fans vor der Partie gegen Cortina. Von 19:00-19:30 Uhr kommt der Krampussverein St. Georgen mit Nikolaus und zwei Krampussen in die Zeller Eishalle. Für alle Kinder hat der Nikolaus ein Sackerl dabei!

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour icon

MITGLIED WERDEN

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Weiterlesen ...

facebook_page_plugin