EK Zeller Eisbären vs. EC Bregenzerwald 6:3 (1:1,3:1,2:1)

Stadion: Zeller Eishalle

Datum/Uhrzeit: 24.09.2017 - 18:30 Uhr

Schiedsrichter: Kamsek Luka, Kummer Stefan, Holzer Daniel, Höller Daniel

 

Teil zwei des Doppel-Heimwochenendes für die Zeller Eisbären. Nach dem gestrigen Sieg gegen Pustertal war heute der EC Bregenzerwald zu Gast in der Eishalle Zell am See. Das Spiel startete zerfahren, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Nach einem beherztem Nachsetzen der Eisbären gelang in Minute 10 Jussi Tapio das 1:0 für die Heimischen. Danach waren die Zeller die bessere Mannschaft mit einem klaren Chancenplus. Nach einer unnötigen Strafe, kurz vor der ersten Drittelpause, gelang Mörsky, im Powerplay, aber der schmeichelhafte Ausgleich für die Gäste.

 

Die Eisbären ließen sich davon aber nicht beeindrucken und legten gleich zu Beginn des Mitteldrittels wieder vor. Florian Dinhopel mit dem 2:1. Danach machten die Eisbären viel Druck und drängten auf das 3:1. Völlig aus dem Nichts gelang den Wäldern aber der neuerliche Ausgleich. In weiterer Folge sahen sich die Zeller sogar mit einer 5:3 Unterzahlsituation konfrontiert meisterten diese aber bravourös. In Minute 38 zog Frederik Widen von der blauen Linie ab, Petr Vala fälschte noch leicht ab und brachte den EKZ zum dritten mal an diesem Abend in Führung. Damit nicht genug erhöhte erneut Vala, Sekunden vor der Drittelpause, in Überzahl, sehenswert auf 4:2.

 

Auch im Schlussabschnitt lehnten sich die Eisbären nicht zurück sondern spielten weiter nach vorne. Kapitän Franz Wilfan erhöhte in Unterzahl auf 5:2 und in Minute 49 legte Herzog nach und erzielte das 6:2 für die Zeller. Die Wälder konnten zwar noch einmal auf 3:6 verkürzen, die Zeller Cracks ließen aber nichts mehr anbrennen und brachten den fünften Sieg im fünften Saisonspiel souverän nach Hause.

 

Spieler des Abends für den EKZ: Frederik Widen

 

Torfolge:

1:0 10/EQ #17 Tapio (#18 Laine)

1:1 20/PP1 #77 Mörsky (#9 Ban C. #74 Wolf)

2:1 23/EQ #6 Dinhopel F. (#96 Rosenlechner #16 Vala)

2:2 33/EQ #14 Zwerger (#11 Ban D.)

3:2 38/EQ #16 Vala (#97 Widen #44 Scholz)

4:2 40/PP1 #16 Vala (#97 Widen # 17 Tapio)

5:2 45/SH1 #57 Wilfan (#27 Dinhopel)

6:2 49/EQ #26 Herzog (#16 Vala #43 Oraze)

6:3 56/PP1 #9 Ban C. (#74 Wolf #Mörsky)

 

Line-Up EK Zeller Eisbären:

#27 Dinhopel, #18 Laine, #17 Tapio, #97 Widen, #44 Scholz;

#57 Wilfan, #26 Herzog, #6 Dinhopel, #43 Oraze, #4 Krammer;

#96 Rosenlechner, #60 Fazokas, #16 Vala, #24 Schernthaner, #47 Gaffal;

#42 Schwab, #95 Grabmayr, #94 Unterlercher, #15 Aigner, #79 Volgger

 

Die nächsten Spiele:

 

Alps Hockey League Runde 6:

HC Fassa Falcons vs. EK Zeller Eisbären

Samstag, 30.09.2017, 20:00 Uhr, Stadio del Ghiaccio Gianmario Scola

 

Alps Hockey League Runde 7:

EK Zeller Eisbären vs. Asiago Hockey

Dienstag, 03.10.2017, 19:30 Uhr, Eishalle Zell am See

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour icon

MITGLIED WERDEN

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Weiterlesen ...

facebook_page_plugin