Am kommenden Wochenende gastieren die Zeller Eisbären in der Gamsstadt beim Eishockeyclub die Adler Stadtwerke Kitzbühel zum dritten Derby der Saison.

 

Die Eisbären führen nach drei Runden in der Qualifikationsrunde B mit 13 Zählern weiterhin die Tabelle an. Die samstägigen Gastgeber rangieren im Moment mit 6. Punkten auf dem 4. Platz und haben zudem ein Spiel mehr als die Eisbären ausgetragen. Während für die Adler der Playoffzug damit so gut wie abgefahren scheint, brauchen die Pinzgauer dringend 3 Punkte um weiterhin Druck auf die ersten Verfolger aus Neumarkt und Sterzing aufzubauen. Dass die Trauben gegen die Tiroler heuer sehr hoch zu hängen scheinen, beweisen die ersten beiden Duelle der Kontrahenten. Zweimal konnten sich die Adler im Grunddurchgang die Punkte krallen und damit das Eis als Sieger verlassen.

Eisbärenstürmer Christoph Frank vor der Partie: „Wir haben in der Regular Season 2 mal verloren, aber das ist Vergangenheit! Wir wollen unbedingt die Punkte holen und damit Platz 1. absichern. Damit uns das gelingt müssen wir mit 4 Linien, 60 Minuten lang unser Eishockey spielen!“

 

Sky Alps Hockey League Qualification Round 2:
EC Kitzbühel vs. EK Zeller Eisbären
Samstag, 11.02.2017, 20:00 Uhr, Sportpark Kitzbühel

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Patrick Fichtner und Matthias Ruetz, sowie ihren Assistenten Christoph Bärenthaler und Julian Libiseller.

Die letzten Begegnungen:
GD 25: 02.01.17 EC Kitzbühel vs. EK Zeller Eisbären 3:1 (1:0,1:1,1:0)
GD 08: 11.10.16 EK Zeller Eisbären vs. EC Kitzbühel 2:5 (0:1,1:2,1:2)

 

 

 

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour icon

MITGLIED WERDEN

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Weiterlesen ...

facebook_page_plugin