Am kommenden Samstag sind die Zeller Eisbären erneut in Südtirol im Einsatz. Der Winter Sportverein Sterzing bittet um 19:30 Uhr in die Weihenstephan Arena.

 

Die Südtiroler liegen in der Tabelle zwei Punkte hinter den Pinzgauern auf Rang 10. Bei einem Sieg der Eisbären könnten die Zeller einen wichtigen Schritt Richtung angestrebten achten Platz machen. Diesen haben im Moment die Red Bulls Hockey Juniors inne. Die Mozartstädter haben drei Punkte Vorsprung auf die Pinzgauer, haben jedoch drei Spiele mehr ausgetragen.

Zuletzt zeigte die Formkurve der Zeller Kufencracks deutlich nach oben. Speziell die letzten Auftritte gegen Bregenzerwald und Ritten konnten sich sehen lassen und machen berechtigte Hoffnungen den angestrebten 8. Platz, der fünf Bonuspunkte bedeuten würde, zu erreichen. Aus jetztiger Sicht dürften Headcoach Dieter Werfring bis auf Jürgen Tschernutter alle Spieler zur Verfügung stehen. Fredrik Widen und Jan Kolar trainieren bereits seit Dienstag wieder mit der Mannschaft. Ob Unterstützung aus Linz kommt, steht noch nicht fest.

Headcoach Dieter Werfring: „Am Samstag zählt nur der Sieg! Wir haben die Woche über gut und hart trainiert. Am Samstag müssen alle zu hundert Prozent ans Limit gehen!“

Sky Alps Hockey League Runde 28:
WSV Sterzing vs. EK Zeller Eisbären
Samstag, 14.01.2017, 19:30 Uhr, Weihenstephan Arena

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den Headschiedsrichtern Simone Lega und Karl Walluschnig, sowie ihren Assistenten Mauro de Zoro und Karl Pichler.

 

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour