Die Reise zum letzten Auswärtsspiel im Kalenderjahr 2016 führt den Eishockeyklub Zeller Eisbären ins Stadio Olimpico del Ghiaccio, nach Cortina d`Ampezzo.

 

Nachdem die Zeller Eisbären vergangenen Montag mit dem Spiel gegen Cortina das Heimspieljahr beendet haben, geht am Donnerstag ebenfalls gegen die Südtiroler das Auswärtsspieljahr zu Ende. Nach der Niederlage am Montag, brennen die Pinzgauer natürlich auf Revanche, wollen das Kalenderjahr mit einem Sieg versöhnlich beenden. „Ein Auswärtssieg gegen Cortina wäre natürlich enorm wichtig für uns, speziell um im Hinblick auf die Zwischenrunde, Platz 8 etwas abzusichern, bzw. die minimal Chance auf Platz 6. offen zu halten!“

Fabian Scholz dürfte nach seiner Matchstrafe, wie Jan Kolar am Donnerstag gesperrt sein. Die Langzeitverletzten Jürgen Tschernutter und Manuel Rosenlechner fallen noch mindestens einen Monat aus. Ebenfalls ausfallen wird Florian Aigner, der bei der Partie am Montag drei Zähne verlor und noch in der Nacht auf Dienstag in der Kiefer Chirurgie Salzburg versorgt werden musste. Ob Unterstützung von unserem Kooperationspartner aus Linz kommen wird entscheidet sich erst heute Nachmittag.

Eisbären Assistant Captain Christoph Frank: „Wir haben uns am Montag zu sehr provozieren lassen, haben dumme Strafen genommen und uns so um den Sieg gebracht! Mit den vielen Ausfällen müssen wir jetzt noch enger zusammenrücken. Jetzt sind auch die jungen Spieler gefordert, ihre Chance zu nützen! Ich bin aber davon überzeugt wenn jeder für jeden alles gibt können wir auch diese Ausfälle kompensieren!“

Sky Alps Hockey League Runde 24:
SG Cortina vs. EK Zeller Eisbären  
Donnerstag, 29.12.2016, 19:30 Uhr, Stadio Olimpico del Ghiaccio

 

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Fabio Lottaroli und Turo Virta, sowie ihren Assistenten Federico Giacomozzi.

 

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour