EK Zeller Eisbären vs. HC Gröden 3:2 (0:1,2:0,0:1,1:0)
Stadion: Eisbärenarena Zell am See
Datum/Uhrzeit: 22.11.2016 - 19:30 Uhr 
Schiedsrichter: Karl Walluschnig, Florian Widman, Julian Kaniberger, Gregor Rezek

 

Heute Abend gastierte, in der 17 Runde der SKY Alps Hockey League, der Hockeyclub Gherdeina valgardena.it in der Eisbärenarena Zell am See.


Mehr als ungünstig starteten die Hausherren in den ersten Spielabschnitt an diesem Abend. Zwar durften die Zeller schon nach 36 Sekunden das erste Mal im Powerplay das Spiel bestimmen, doch es waren die Gäste, die in Unterzahl den ersten Treffer an diesem Abend anschreiben durften. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels taten die Zeller mehr und konnten so auch öfters den Kasten der Gäste in Beschuss nehmen. Gäste-Goalie Rabanser verhinderte allerdings den gewünschten Ausgleich der Zeller.

 

Auch im zweiten Drittel waren die Zeller Eisbären spielbestimmend und auch mit der Chanchenauswertung klappte es nun besser. Zuerst war es Frederik Widen der nach sehenswerter Vorlage von Rataj und Kolar die Hartgummischeibe in die Maschen jagte, ehe dann Franz Wilfan den 2:1 Führungstreffer für die Pinzgauer erzielte.

 

Nach der zweiten Pause an diesem Hockeyabend gaben die Werfring-Schützlinge nochmals alles, mussten dann aber in der 55. Spielminute den Ausgleich der Südtiroler hinnehmen. Die Entscheidung musste also in der Overtime fallen.

 

In der siebenminütigen Verlängerung war es dann Zells Kapitän Franz Wilfan, der nach einer herrlichen Vorlage von Widen und Scholz den 3:2 Endstand fixierte.


Torfolge:
0:1 02/SH1 #22 Demetz Ivan
1:1 25/EQ #97 Widen Frederik (#48 Kolar J.; Rataj I.)
2:1 36/EQ #57 Wilfan Franz (#13 Kragl G.; #24 Schernthaner J.)
2:2 55/EQ #10 Brugnoli Joel (#8 Eastman D.; #61 Johansson J.)
3:2 64/EQ #57 Wilfan Franz



Line Up EK Zeller Eisbären:
#36 Frank, #25 Schluderbacher;
#27 Dinhopel, #93 Rataj, #48 Kolar - #97 Widen, #44 Scholz;
#8 Ober, #57 Wilfan, #6 Dinhopel - #14 Fechtig, #21 Polata,
#7 Frank, #26 Herzog, #42 Schwab- #13 Kragl, #24 Schernthaner,
#96 Rosenlechner, 47 Tschernutter, #79 Volgger - #64 Stichauner, #4 Krammer;
Nicht im LineUp: #92 Schößwendter, #17 Pöck, #95 Grabmayr,


Die nächsten Spiele:
Alps Hockey League Runde 18:
EC Klagenfurter AC vs. EK Zeller Eisbären
Samstag, 26.11.2016, 14:30 Uhr, Messehalle Klagenfurt

Alps Hockey League Runde 19:
EK Zeller Eisbären vs. HC Asiago Hockey
Samstag, 03.12.2016, 19:30 Uhr, Eisbärenarena Zell am See

 

Partner & Sponsoren:

Follow us:

Eishalle Zell am See:

virtual tour icon