"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Das kommende Wochenende verbringen die Eisbären in Vorarlberg. Zur achten Runde der Alps Hockey League bittet der EC Bregenzerwald, am Samstag, in die Dornbirner Messehalle. Keine 24 Stunden später treffen die Pinzgauer, in der neunten Runde, auf den EHC Lustenau.

 

Der EC Bregenzerwald ist verhalten in die Meisterschaft gestartet und rangiert, mit 5 Punkten aus sieben Spielen, nur am 16. Tabellenplatz. Die Formkurve der Wälder zeigt jedoch klar nach oben, den von den letzten drei Begegnungen konnten die Jungs von Headcoach Markus Juurikkala zwei gewinnen. Darunter ein Sieg gegen den amtierenden AHL Champion Laibach, sowie zuletzt ein Schützenfest gegen die Steel Wings Linz. Bevor die Wälder am Samstag die Eisbären empfangen gastieren sie heute Abend noch in Gröden.

Der sonntägige Gegner heißt EHC Lustenau. Auch die Löwen hätten sich vor Beginn der Saison einen besseren Start erhofft. Die Weber Schützlinge rangieren, mit sieben Punkten aus acht Spielen, am für sie enttäuschenden 14. Tabellenplatz. Zuletzt setzte es vier Niederlagen in Folge, wobei die Ergebnisse durch die Bank knapp ausfielen. Mit einem Heimdoppelwochenende, gegen Kitzbühel und Zell am See, werden die Lustenauer versuchen die Trendwende herbeizuführen und Punkte in der Tabelle gutzumachen.

Für die Eisbären steht der erste Roadtrip am Programm. Zuletzt gewannen die Pinzgauer vier ihrer letzten fünf Begegnungen. Die Torfabik der Zeller läuft auf Hochtouren, konnten die Mannen von Headcoach Jaka Avgustincic in den letzten fünf Begegnungen nicht weniger als 32 Tore bejubeln.

Speziell Eisbären Heimkehrer Philip Putnik freut sich auf den Roadtrip nach Vorarlberg: „Wir freuen uns natürlich schon alle auf den ersten Roadtrip der Saison, in dem wir viel Zeit miteinander verbringen. Das ist sicher gut fürs Teamgefüge. Ich denke, wenn wir unsere Leistung, 60 Minuten, jedes Spiel bringen, werden wir sicher Punkte mit nach Hause nehmen. Für mich ist der Roadtrip natürlich etwas sehr spezielles, weil ich die letzten sieben Jahre in Vorarlberg war. Ich freue mich auf meine Ex-Kollegen, hoffe aber das wir gewinnen!“

Alps Hockey League Runde 8:

EC Bregenzerwald vs. EK Zeller Eisbären
Samstag, 19.10.2019, 19:30 Uhr, Messehalle Dornbirn

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Sebastian Lendl und Thomas Loicht, sowie ihre Assistenten Matteo Moidl und Patrick Schonaklener.


Alps Hockey League Runde 9:
EHC Lustenau vs. EK Zeller Eisbären
Sonntag, 20.10.2019, 17:30 Uhr, Rheinhalle

Schiedsrichter der Partie:
Die Begegnung wird geleitet von den beiden Headschiedsrichtern Sebastian Lendl und Thomas Loicht, sowie ihre Assistenten Matteo Moidl und Patrick Schonaklener.