"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

Am kommenden Donnerstag steht das dritte Auswärtsspiel der Zeller Eisbären in Folge an. Der S.G. Cortina steht auf dem Speiseplan des EK Zeller Eisbären.

Viel hat sich in den letzten zwei Wochen bei den Zellern getan. Nach der Top-Verpflichtung von Coach Greg Holst und Co-Trainer Peter Dilsky konnten die Bergstädter mit zwei klaren Siegen in Fassa und Mailand das Steuer herumumreißen und wieder auf die Straße der Sieger zurückkehren. Und wenn es nach den Eisbären geht, gilt es am Donnerstag, die nächsten drei Punkte gegen den Tabellennachbarn einzufahren!

Mit einem Spiel weniger und ebenfalls 20 Punkten darf sich Cortina auf dem 11. Tabellenrang zu Hause fühlen und auf einen bisher erfolgreichen letzten Monat zurückblicken. In den letzten fünf Spielen konnten die Jungs von Cortina-Coach Giorgio De Bettin vier mal als stärkere Mannschaft das Eis verlassen. Lediglich gegen Sterzing zogen die Italiener den kürzeren und mussten sich knapp, aber dennoch, mit 2:3 geschlagen geben.

Bereit Anfang Oktober, als Cortina zum direkten Duell in der Zeller Eishalle gastierte, waren es die Eisbären, die eine Sekunde vor dem Ende der Overtime durch Oraze den Sieg für sich verbuchen konnten. Auch am Donnerstag steht eines ganz oben auf der Tagesordnung der Pinzgauer – ein Sieg!

„Wir freuen uns sehr, dass wir die beiden Spiele in Italien gewinnen konnten. Das Training läuft richtig gut und die Jungs sind hoch motiviert und geben alles, um auch am Donnerstag die vollen drei Punkte mit nach Hause nehmen zu können“, weiß der sportliche Leiter Philip Wurzer. „Ein neuer Trainer heißt natürlich auch, dass sich jeder Spieler neu beweisen muss und dadurch vielleicht das „etwas mehr“ aus sich heraus holt!“, so Wurzer optimistisch abschließend!

Geleitet wird die Partie in der Arena Cortina von Marco Mori, Tilen Pahor, Gregor Miklic und Michele Slaviero! Spielbeginn ist um 20:30 Uhr!