"Ich bin ein Eisbär"

Mitglied werden

Werde Mitglied der Zeller Eisbären Familie und unterstütze so die Eisbären im Kampf um den Meistertitel!

In der 14. Runde der Alps Hockey League trafen die EK Zeller Eisbären heute zu Hause auf den HDD Jesenice! Heute erstmals wieder dabei – Stürmer Petr Vala!

Von Beginn an waren es die Oberkrainer, die das Tempo am Eis angaben und auch stets erhöhten. Zu Beginn konnten die Zeller zwar noch gut mit den Slowenen mithalten, mussten dann aber in der siebten Spielminute den ersten Treffer der Gäste durch Glavic hinnehmen. Die Zeller fanden aber schnell wieder zurück in die Partie und konnten durch Christoph Herzog, der einen scharfen Pass von Vala und Oraze umwandelte, nochmals kurzzeitig Ausgleichen. Der neuerliche Führungstreffer lag aber bereits in der Luft. Glavic scorte zum zweiten Mal und brachte die Jungs vom HDD Jesenice somit nochmals in Führung. Philippe Paradies und Urban Sodja erhöhten dann nochmals zum 1:4, bevor es in die erste Pause ging!

Auch im zweiten Drittel zeigte sich, dass die Oberkrainer heute Abend den besseren Tag erwischt haben. Rajsar erzielte das 1:5, bevor in der 27. Spielminute abermals Philippe Paradies die Gäste dem Paradies etwas näherbrachte – 1:6! Dieter Werfring wechselte somit Goalie Patrick Machreich mit Dominik Frank aus – doch auch das nützte nichts. Im Powerplay ließ das 1:7 nicht lange auf sich warten. Zum dritten Mal an diesem Abend war es Philippe Paradies, der die Scheibe im Kasten versenkte - 1:7. Und auch das ernüchternde 2:8 fiel noch in diesem Drittel. Nik Pem traf für Frank unhaltbar!

Der rote Faden, der sich bereits durch die ersten beiden Drittel gezogen hat, ließ sich leider auch im letzten Drittel erkennen. Philippe Paradies traf zum 2:9, bevor Gasper Sersen mit dem 2:10 im zweistelligen Bereich anschreiben durfte. Das 2:11 in der 47. Spielminute durch Glavic war dann nur noch Ergebniskosmetik, ebenso das 2:12 – Philippe Paradies hier mit seinem sechsten Treffer!

Torfolge:
0:1 7/PP1 #47 Glavic Gasper
1:1 11/PP1 #26 Herzog Christoph (#43 Oraze M.; #21 Vala P.)
1:2 12/EQ #47 Glavic Gasper (#88 Sodja J.)
1:3 16/EQ #63 Paradies Philippe (#91 Cimzar T.);
1:4 17/EQ #23 Sodja Urban (#88 Sodja J.)
1:5 24/EQ #70 Rajsar Patrik (#88 Sodja J.)
1:6 27/EQ #63 Paradies Philippe (#23 Sodja U.)
1:7 31/PP2 #63 Paradies Philippe (#91 Cimzar T.)
2:7 35/EQ #9 Oakley Louke (#21 Vala P.)
2:8 39/EQ #76 Pem Nik (#98 Tomazevic B.; #11 Kalan L.)
2:9 41/EQ #63 Paradies Philippe
2:10 43/EQ #19 Sersen Gasper (#10 Jyrkkiö J.)
2:11 48/PP1 #47 Glavic Gasper (#23 Sodja U.)
2:12 55/EQ #63 Paradies Philippe (#89 Basic L.; #4 Tavzelj A.)

Nächstes Spiel:
Alps Hockey League Runde 15:
HC Fassa Falcons vs.: EK Zeller Eisbären

Donnerstag, 15.11.2018 – 20:00 Uhr, Stadio del Ghaccio

Alps Hockey League Runde 17:
Hockey Milano Rosoblue vs.: EK Zeller Eisbären
Samstag, 17.11.2018 -19:30 Uhr, Agora Milano

Alps Hockey League Runde 18:
SG Cortina Hafro vs.: EK Zeller Eisbären
Donnerstag,22.11.2018 – 20:30 Uhr, Stadio Olimpico Del Ghiaccio

Alps Hockey League Runde 19:
EK Zeller Eisbären
vs.: EC Red Bull Salzburg Hockey Juniors
Samstag, 24.11.2018 – 19:30 Uhr, Zeller Eishalle